Kundenhotline - Kostenlose Autoverschrottung

!!!ACHTUNG!!!
KEIN ERSATZTEILVERKAUF!

In NUR 3 SCHRITTEN ZUR KOSTENLOSEN AUTOVERSCHROTTUNG!

FAQ - Fragen und Antworten rund um die kostenlosen Autoverschrottung


Dein Fahrzeug ist bereits abgemeldet?

In diesem Falle benötigen wir folgende Unterlagen von Dir:

  • Kfz Brief
  • Kfz Schein
  • Die Schlüssel des Fahrzeuges

Diese händigst Du bitte dem Fahrer, der Dein Altauto abholt aus. Dein Auto wird dann in die Niederlassung des zertifizierten Autoverschrottung-Betriebs transportiert - dem Auto verschrotten steht jetzt nichts mehr im Weg. Auf Wunsch erhälst du von Deinem Autoverwerter im Anschluss an die kostenlose Autoverschrottung den amtlichen Entsorgungsnachweis.

Dein Fahrzeug ist noch angemeldet?

In diesem Falle nimmt der Fahrer zunächst nur Dein Fahrzeug und die dazugehörigen Schlüssel mit auf die Reise zum Auto verschrotten.

Du musst dann das Fahrzeug noch mit dem dazugehörigen Kennzeichen und Kfz Papieren bei der Zulassungsstelle abmelden.

Bitte sende nach erfolgreicher Abmeldung noch die nachfolgend aufgeführten Unterlagen an den Autoverwerter der Dein Fahrzeug abgeholt hat:

  • Kfz Brief
  • Kfz Schein
  • Abmeldebescheinigung

Jetzt erhälst Du auf Wunsch den amtlichen Entsorgungsnachweis.

kostenlose Kfz-Abholung

Die Fahrzeugabholung erfolgt nach vorheriger Terminvereinbarung mit der Disposition des jeweiligen Autoverwerters!

Der Fahrer des Kfz Transporters übernimmt die Fahrzeugpapiere und verlädt Dein Auto kostenlos.

Dafür muss Dein Fahrzeug frei zugänglich sein.

Die eigentliche Verwertung

Am Schrottplatz angekommen stellt der Autoverwerter für Dein Fahrzeug auf Wunsch den amtlichen Entsorgungsnachweis aus.

Diesen Entsorgungsnachweis erhälst Du dann per Post.

Dein Fahrzeug wird anschließend vorschriftsgemäß trockengelegt.

Pressen Deines Fahrzeuges

Nachdem nun alle umweltschädlichen Bestandteile Deines Fahrzeugs entfernt wurden wird Dein ehemaliger Schatz zu einem kompakten Würfel gepresst.

Der Schredder - geballte Kraft

In dieser Station wird – vergleichbar mit einem Gartenhäcksler, der Zweige und Gartenabfälle zerkleinert – die Restkarosse auf Stücke in Größe einer Zigarettenschachtel (!) zerhackt.

Anschließend werden die einzelnen Bestandteile – Aluminium, Glas, Kunststoff, Stahl – durch Absaugung, Schwimm-Sink-Verfahren, Magneten und zu guter Letzt durch Sortierung per Hand getrennt.

Somit ist der längste Weg, den Dein Auto geht, auch der letzte.

Das Stahlwerk - nicht die Endstation

Im Stahlwerk wird aus dem Metallschrott durch Einschmelzen neuer Stahl hergestellt.

Vielleicht wird Dein alter Schatz somit in Deinem neuen Flitzer „wiedergeboren“?

Mit Sicherheit trägst Du jedenfalls mit der Rückgabe Deines Fahrzeugs zur Schonung der Umwelt und natürlicher Ressourchen bei!

Du hast noch Fragen? Kein Problem!

Ruf uns einfach an unter 0162 / 236 66 47 oder schreibe uns eine Email an [email protected]